Rumtreiberei in weihnachtlicher Mission

Wir sind hier ganz knülle. 🙂

Erst flitzten der EhePapa und ich durch die halbe Stadt mit vielen Geschäften auf der Suche nach den letzten Geschenken. Wir kamen sogar zur Kindergartenschließzeit 10 Minuten zu spät, was aber dank des 2 Stunden länger laufenden Hort-Dienstes nichts machte.

Als es dunkel wurde machten wir uns mit einer befreundeten Familie auf zum Adventsmarkt hier im Viertel. Es war lichterreich und gut besucht trotz Nieselregen. Kinderpunsch, Glühwein, Karrussell, Bastelei und Quasselei ließen 2 Stunden schneller vergehen als sonst. Es war sehr schön und sollte unbedingt wiederholt werden, so lange das noch geht. Allerdings ist dieser Markt nur noch für 2 Tage da. Mal sehen. 😉

Nach der Abendbrot-Suppe könnte ich jetzt auf der Stelle einschlafen. 😛 Aber die Tochtermaus muss noch ins Bett verfrachtet werden und dann auch irgendwann wirklich einschlafen, was in letzter Zeit wieder eine ganze Weile dauert. 🙁

Na, und danach bin ich bestimmt wieder zu munter, um mich ins Bett zu verziehen. Dabei stehen morgen weitere Touren an. Schließlich wollen wir morgen einen Weihnachtsbaum kaufen. Mit dem Tochterkind, die dann sicher die 2 Tage bis Montag rumdrängeln wird, dass der Baum unbedingt aufgestellt werden muss. Nix ist! 🙂

Comments

Leave a Reply




  • Valrike ist…

    ...Jahrgang 78, verheiratet und Mutter einer Tochter (geboren 2008). Ich bin ein Ossi- und ein Einzelkind. Oftmals finde ich mich etwas seltsam und anstrengend, aber da ich liebe Freunde und Bekannte habe, kommen andere Leute scheinbar damit gut zurecht. :)
    Ich freue mich, dass Du hergefunden hast und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen. Über Kommentare freue ich mich immer sehr!

  • Valrike bei Facebook

  • Suchen bei Amazon