Die Hose bitte 2 Nummern größer

Juli 27, 2012 · Posted in Nähen 

Ich habe mich einfach mal rangewagt. Eine zu klein gewordene aussortierte Leggings der Tochtermaus mit Stoffstreifen an den Hosenbeinaußennähten entlang zu vergrößern. 🙂 Das schwirrte mir schon länger im Kopf herum, ich habe mich nur mal wieder nicht getraut.

Ich schnitt einfach die beiden seitlichen Hosenbeinaußennähte raus. Dann nahm ich ein altes aussortiertes T-Shirt und schnitt dort frei Schnauze zwei Streifen in der Länge der Hose  plus 2 cm aus. Ich nahm den Saum des Shirts unten als Bund am Bauch der Hose. 😉

Alles annähen und schon sieht es am Bauchausschnitt gut aus. Fehlt nur noch der Beinabschluß unten. Da klappte ich ohne großes Versäubern die überstehenden 2 cm nach innen und nähte sie an den neu entstandenen Nähten fest. Dazwischen nutze ich so einen komischen versteckten Stich. Das heißt von innen sieht man viel Faden und von außen kaum.

Hier mal ein Bild. Ja, bitte lachen. Es ist mein erster Versuch. *kicher* Was sieht das krumm aus. Aber ich habe es auch mit einem 0815 kostenlosen Programm eben so hingebastelt. Ich muss noch an meinem Erklärvermögen und der bildlichen Darstellung arbeiten. 😛

Jedenfalls sah das mit der Hose so aus:

 

 

Comments

One Response to “Die Hose bitte 2 Nummern größer”

  1. Martina on Juli 28th, 2012 12:30

    Klasse Idee und sieht super aus!

Leave a Reply




  • Valrike ist…

    ...Jahrgang 78, verheiratet und Mutter einer Tochter (geboren 2008). Ich bin ein Ossi- und ein Einzelkind. Oftmals finde ich mich etwas seltsam und anstrengend, aber da ich liebe Freunde und Bekannte habe, kommen andere Leute scheinbar damit gut zurecht. :)
    Ich freue mich, dass Du hergefunden hast und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen. Über Kommentare freue ich mich immer sehr!

  • Valrike bei Facebook

  • Suchen bei Amazon