Mädels-Plan für das Wochenende

Mai 30, 2012 · Posted in Ausflug_Reise_Wetter, Freunde_Bekannte_Verwandte 

Nun wissen die Tochter und ich was wir am Kindertag machen. 🙂 Wir fahren mit dem Zug zu meiner Ma und Oma. Hoffentlich klappen die 20 Minuten-Anschlüsse in Halle sonst sitzen wir da wohl 2 Stunden fest. 😯 Ach, wird schon, oder?

Wir bleiben dort bis Dienstag. Hoffentlich ist uns das Wetter gewogen. Meine Mutter möchte ja zu gern das Planschbecken für die Tochter aufbauen. 🙂 Und die Tochter möchte unbedingt ihren Koffer packen, hat aber nicht wirklich eine Idee, was sie da einpacken soll. Tja.

Ich freue mich. Endlich. Immerhin haben wir uns seit August nicht mehr gesehen. Schlimm. Das muss anders werden, wenigstens in den wärmeren Monaten. Wir planen auch gleich einen weiteren Besuch für Anfang Juli. 🙂

Comments

5 Responses to “Mädels-Plan für das Wochenende”

  1. Sarah on Mai 30th, 2012 19:46

    20min Anschluss klingt doch vielversprechend. Sonst muss man bei der DB ja gerne mal mit 6min auskommen 😉
    Und wenn ihr den Zug wegen Verspätung verpasst, dann lasst ihr euch gleich das Fahrgastrechte Formular geben. Bei 120min Verspätung – was ihr ja dann hättet, wenn ihr 2h auf den nächsten Zug warten müsst, bekommt ihr 50% des Fahrpreises wieder. Und während des Wartens hat man ja jede Menge Zeit das Formular auszufüllen… Ätzend sind solche Verspätungen trotzdem, aber wenigstens wird man ein wenig entschädigt.
    Ich wünsch euch auf alle Fälle viel Spaß (und check den Wetterbericht nochmal, ich hab gehört, dass es aufs WE hin wieder richtig kalt werden soll – also irgendwas um die 13 Grad)

  2. Valrike on Mai 30th, 2012 20:05

    Ja, das Wetter habe ich schon gestern beguckt. Das ist weder hier noch da freundlich. :/ So richtig weiß ich gar nicht, was ich da an Klamotten mitnehmen soll.
    Gibt es diese 50% Entschädigung auch bei Bummelbahn, ohne Sonder- bzw. Sparpreis?

  3. Sarah on Mai 30th, 2012 21:35

    Ja, das ist fies bei so doofem Wetter. Man muss quasi für 3x soviel Tage packen um für jedes Wetter gerüstet zu sein.

    Die Entschädigung gilt auch für Bummelbahnen. Man muss sich halt vom Schaffner die Verspätung bestätigen lassen. Auf dem Formular trägt man dann ein, mit welchen Zügen man ursprünglich fahren wollte, welches der erste Zug war, der Verspätung hatte. Dann ist zum Ankreuzen wie es auf der Fahrt weiterging: ob man deswegen einen Anschluss verpasst hat oder wieder zurückgefahren ist, etc.
    Dann schreibt man noch drauf mit welchem Zug man um wieviel Uhr tatsächlich ankam.
    Die Verspätung lässt man sich vom Schaffner auf der Fahrkarte oder auf dem Formular bestätigen.
    Ich hab das bisher auch immer verplant zu machen. Aber ich hab mir vorgenommen das in Zukunft immer zu tun. 25% gibts bei 60min Verspätung und 50% bei 120min. Und das kommt schnell und oft vor mit solchen Verspätungen.
    Ach grade gefunden: PDF von der Bahn mit den ganzen Infos dazu: http://www.bahn.com/i/view/CHE/de/services/passenger_rights/fahrgastrechte_fernverkehr.shtml

  4. Katrin on Mai 30th, 2012 21:36

    Ich wünsche Euch viel Spaß! Schön auch, dass das Nachholen des für Christi Himmelfahrt geplanten Besuchs so schnell klappt.

  5. Valrike on Mai 31st, 2012 16:18

    Sarah, ok. Danke. 🙂
    Katrin: ja, ich freue mich auch. Und im Juli machen wir das wieder. 🙂

Leave a Reply




  • Valrike ist…

    ...Jahrgang 78, verheiratet und Mutter einer Tochter (geboren 2008). Ich bin ein Ossi- und ein Einzelkind. Oftmals finde ich mich etwas seltsam und anstrengend, aber da ich liebe Freunde und Bekannte habe, kommen andere Leute scheinbar damit gut zurecht. :)
    Ich freue mich, dass Du hergefunden hast und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen. Über Kommentare freue ich mich immer sehr!

  • Valrike bei Facebook

  • Suchen bei Amazon