größeren Beutel genäht

September 22, 2011 · Posted in Nähen 

Ich hab gestern, weil ich mit der zweiten Hose fürs Tochterkind stoffwahltechnisch nicht weiterkam, spontan einen Beutel genäht. Das wollte ich ohnehin auch schon länger mal machen. 😉

Ich habe mir alles selbst ausgedacht, Maße entworfen etc. Mir sind die Standardbeutel meist zu klein, von daher sollte dieser größer werden. Meine Lieblingsfarbe rot zu anderen Vorzugsfarben wie Schwarz und alle möglichen Grautöne gefallen mir am besten.

Naja… hier ist das Ergebnis. 🙂

Alle Nähte innen sind… ja… gibt es da einen Namen für? Ich mag halt diese versäumten Stoffränder nicht so und beim Beutel schien es mir super einfach, sie zu verstecken. Das habe ich auch in einem Beutel, den meine Ma nähte, mal gesehen. So einfach wie gedacht war es auch. Ich habe einfach die Stoffteile links auf links aufeinander gelegt und zusammen genäht. Dann ausgeklappt und rechts auf rechts nochmal am Rand lang genäht. Fertig. Die Henkel habe ich im umgeklappten Rand versteckt. So gefällt mir das. Und ich bin erstaunt durch welche Schichten meine olle Nähmaschine noch so kommt.

Vielleicht gibt es nachher ein Probeeinkaufen zu dritt.

Nicht über den blauen  Vergleichs-Standard-Beutel wundern, der hat noch ein wenig dunkle Flecken vom Bügelwasser. 😉

Comments

Leave a Reply




  • Valrike ist…

    ...Jahrgang 78, verheiratet und Mutter einer Tochter (geboren 2008). Ich bin ein Ossi- und ein Einzelkind. Oftmals finde ich mich etwas seltsam und anstrengend, aber da ich liebe Freunde und Bekannte habe, kommen andere Leute scheinbar damit gut zurecht. :)
    Ich freue mich, dass Du hergefunden hast und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen. Über Kommentare freue ich mich immer sehr!

  • Valrike bei Facebook

  • Suchen bei Amazon