Durchschnittsdienstag

November 6, 2012 · Posted in Beruf, Bücher, Film · Comment 

Heute gab es eine große Portion Büro, Büro, Büro. Und da ich noch etwas für die nächste größere Büroaufgabe besorgen musste (2.500 Adressaufkleber), spazierte ich noch bei der Bibliothek vorbei. 😳 Ich kann es einfach nicht lassen. Dabei habe ich schon über 10 Bücher hier. *pfeif* Zu Hause warteten dann noch zwei Ebay-DVDs auf mich. 🙂

Fazit: Guter Dienstag!

 

Neue Sachen haben wir

Oktober 26, 2012 · Posted in Ausflug_Reise_Wetter, Bücher, Haus(halt) und Garten · Comment 

Heute haben wir uns rumgetrieben. 🙂 Der EhePapa und ich sind während der Kindergartenzeit Klamotten shoppen gewesen. Es mussten dringend lang- und kurzärmelige Shirts her, der ein oder andere Pullover ebenso. Für uns beide. Spaß macht uns sowas nicht wirklich. 😛

Die Tochtermaus hat genug Sachen, erstmal. Da müssen wir nur bald mal nach einem Schneeanzug gucken. Mal sehen, ob man einen findet, der meine Farbvorstellungen erfüllt, denn immerhin soll er weder mädchenmäßig pink sein (weil das erfahrungsgemäß alle im Kiga haben werden und das zudem nicht die Lieblingsfarbe der Trägerin ist) und sonderlich hell soll er auch nicht sein, damit er nicht beim kleinsten Dreck total mistig aussieht! Mit der Größe bin ich noch nicht ganz sicher. Vermutlich muss das Tochterkind zum Anprobieren besser mitkommen.

Nach dem Shoppen ging der EhePapa ins Büro und ich in meine geliebte Bibliothek. 🙂 Viel zu viele Bücher gibt es da. *Seufz* Ich habe immer noch über 800 Bücher auf meiner Merkliste mit Büchern, die ich mal durchblättern und Probe lesen will, ob sich das Ausleihen lohnt. Aber ich nahm für meine Verhältnisse nur wenige mit, ich lerne ja. 😛 Was bringen 20 Bücher hier zu Hause, wenn ich es nicht schaffe, sie innerhalb der Ausleih- und Verlängerungsfristen zu lesen bzw. durchzuarbeiten?! Allerdings wanderten auch so einige Hörbücher mit nach Haus. Und eine Film-DVD für die Kurze. Lauras Stern. 😉

Nun steht für’s Wochenende ordentlich Wäsche waschen an. Im Moment habe ich sowieso mehr als sonst durch den Stoffkauf und das damit verbundene Sortieren nach einzelnen Farben. Wir kriegen nicht so einfach pro Farbe eine Maschine voll. Und Schmökern in den Büchern… vielleicht kuschelt sie die Tochtermaus dazu und beguckt auch ihre Bücher. Seit einer Weile mag sie sehr gern Bücher und schleppt auch tagsüber öfter mal eines an. Sonst beschränkte sich ihr Interesse auf die Abendstunden, wenn es ans Vorlesen im Bett ging.

Ansonsten war das ein viiiiiel zu kalter Freitag. *bibber* Fürchterlich!

Leseanfall und Sonnenschein

Oktober 21, 2012 · Posted in Bücher · Comment 

Ach, eigentlich mag ich Sonntage nicht. Das tat ich noch nie. Genau erklären, warum das so ist, kann ich jedoch nicht. 😳

Heute ist es bisher (noch) anders. Es scheint die Sonne so gut sie kann, die Tochter amüsiert sich überwiegend allein und ich kann einem Hobby frönen, für das ich nur selten Zeit und vor allen Dingen Wachheit finde. 😛 Ja, das Lesen. Meist werde ich – egal zu welcher Tageszeit – nach wenigen Seiten derart müde, dass ich einfach einschlafe. Das ist fürchtlich, wenn man wirklich lange lesen möchte oder einfach zu der Zeit nicht einschlafen kann / darf. Aber so ist es nun mal.

So kurz nach dem Aufstehen scheint jedoch die beste Gelegenheit zu sein. Ich habe in einem relativ klein gedruckten Buch schon fast 100 Seiten gelesen. (An den meisten Tagen lese ich gar nicht oder max. 10-20 Seiten.) Vielleicht bin ich morgens eine gewisse Zeit einfach zu wach, um vom Lesen müde zu werden. Der Ansporn, das 500seitige Buch heute zu beenden, wächst von Seite zu Seite. Egal wie gut oder wie schlecht ich ein Buch finde, mag ich den Moment des Beendens und den Moment des Beginnens einer neuen Geschichte am liebsten. 🙂

Im Moment lese ich ein Buch von Ralf Isau. Mein zweites von ihm. Das erste war „Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz„, was Jahre her ist. Ich fand es damals recht nett, amüsante Unterhaltung, nicht herausragend, aber auch nicht lahm. Mit dem derzeitigen Buch „Das Netz der Scattenspiele“ wurde ich zu Beginn nicht recht warm und ich dachte darüber nach, es abzubrechen. Aber nun bin ich doch recht gut reingekommen. Es ist unterhaltsam, aber nicht wirklich aufregend. Nochmal würde ich es nicht lesen. 😉

Die nächsten zwei Bücher, die ich gern lesen möchte, sind schon aus der Bibliothek ausgeliehen und warten auf ihren Einsatz. 🙂

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen gemütlichen Sonntag, mit tollem Herbstsonnenschein und schönen Hobbys!

Rumtreibedienstag

Oktober 16, 2012 · Posted in Ausflug_Reise_Wetter, Bücher, Material · Comment 

Als wir uns heute endlich mal aus dem Bett pellten, stiefelten die Tochtermaus und ich gleich los in die Stadt. Wir hatten viel vor. Bibliothek, Spazieren, Büro, Stoffladen und Bäcker. Nach 4 Stunden waren wir wieder zu Hause, etwas k.o. 🙂

In der Bibliothek suchten wir für uns beide Bücher aus. Die Tochtermaus musste ich bremsen, damit sie mir nicht den ganzen Korb vollpackt.

Etwas Schlaues für Mutti gab es auch und eine DVD für die Kurze.

Beim Rausgehen entdeckten wir einen kleinen Regenbogenstreifen auf der Treppe. Regenbögen haben es der Tochter und mir irgendwie angetan. 🙂

Auf dem Weg im Büro kommt man an 3 kleinen Spielplatzelementen vorbei. 🙂

In der Drogerie, ebenfalls auf dem Weg, haben wir uns eine schöne und trotzdem günstige Kerze ausgesucht. Wenn die Abende schon dunkler werde, wollen wir Mädels es uns damit gemütlicher machen. Tochtermaus suchte die Farbe aus. Es ist lila, auch wenn der Fotopirat das nicht ganz zeigen kann. Im Display ist es sogar königsblau.

Im Stoffladen gab es zwei Stücke Fleece für die Tochter. Da ich ohnehin eine Anleitung für eine einfache Wendemütze rumfliegen habe, dachte ich, dass man für 6 Euro (je ein halber Meter für je 3 Euro) nicht viel verkehrt machen kann. Farbwahl ebenfalls durch die Tochter. *hüstel*

Und auf dem Schnäppchentisch gab es wieder was für 2-4 Euro pro Meter. Reste. Ingesamt nahm ich die fünf Stoffe für nur 14 Euro mit und habe bestimmt 5 Meter insgesamt bekommen.

Frieren, Sofa und Buch

September 8, 2012 · Posted in Bücher · Comment 

Huh… ich friere heute morgen ganz fürchterlich. Hab mich schon warm angezogen und in eine Decke gewickelt aufs Sofa gekuschelt… aber mir ist trotzdem saukalt. *bibber* Wie soll das im ernsthaften Herbst und gar Winter werden?! 😯

Ich mache mir wohl mal einen heißen Kaffee und dann geht es weiter mit meinem aktuellen Buch. 🙂 Ich habe gestern den Herrn der Ringe angefangen. Da habe ich so oft dran gedacht, aber gleichzeitig befürchtet, dass ich nicht dran bleibe. Einmal habe ich alle 3 Bände schon gelesen. Das ist eben kein Buch, bei dem 2-3 Seiten am Tag reichen und Spaß machen. Da muss man schon 20-30 oder mehr Seiten in einem Stück schaffen, um die Stimmung, die Herr Tolkien zaubert, auch wirklich zu genießen.

Na, ich bin jedenfalls auf Seite 65 und habe bisher keine Längen erlebt (außer Einführung, Vorwort – das ist nie so mein Fall) und bin schon gespannt wie es so wird. 🙂 Ich kenne die Geschichte ja schon und habe die Filmversion, die sich an einigen Stellen maßgeblich unterscheidet, bestimmt 30-40 Mal (oder öfter?) gesehen.  Einerseits möchte ich schnell voran kommen, um alles nochmal aus Tolkiens Feder zu erleben. Besonders toll finde ich, dass er sich bei den Übersetzungen damals zu großen Teilen mit einbrachte und zu der Zeit noch ganz andere Qualität hinter der Arbeit steckte. Unabhängig von der Qualität seiner Bücher und der damit verbundenen Tiefe der Welt, die er erschuf. Ach… ich rede zuviel.

Ich sollte lesen gehen. 🙂

Nächste Seite »

  • Valrike ist…

    ...Jahrgang 78, verheiratet und Mutter einer Tochter (geboren 2008). Ich bin ein Ossi- und ein Einzelkind. Oftmals finde ich mich etwas seltsam und anstrengend, aber da ich liebe Freunde und Bekannte habe, kommen andere Leute scheinbar damit gut zurecht. :)
    Ich freue mich, dass Du hergefunden hast und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen. Über Kommentare freue ich mich immer sehr!

  • Valrike bei Facebook

  • Suchen bei Amazon