English Paper Piecing bzw. Englische Papier-Methode

November 19, 2012 · Posted in Anleitung verlinkt, Nähen · 2 Comments 

Ich hatte erzählt, dass ich für einfache Untersetzer auf der Suche nach Formen war. Und schwuppdiwupp stolpere ich, wie so oft, über spannende für mich neue Sachen. 🙂

Auf dieser Suche entdeckte ich Englisch Paper Piecing bzw. die Englische Papier-Methode. Bisher hatte ich kein wirklich Interesse an Patchwork. Aber mit diesen Vorlagen, die ich fand, wollte ich es doch mal ausprobieren. Bei meinem Fundus und Stoffresten ein leichtes Unterfangen. 🙂

Eine Arbeit per Hand, ohne Nähmaschine.

Hier zum Beispiel gibt es Vorlagen-PDFs für viele Formen: http://www.evchens.de/sogehts/downloads.html

Ich versuchte mich am Rautenstern: http://www.evchens.de/sogehts/rautenstern1-5inch.pdf

Und hier das bisherige Ergebnis:

An den Außenteilen in gelb sieht man noch den Heftfaden, der Papier mit Stoff verbindet. Bei den schwarz und schwarz-weißen Teilen habe ich Heftfaden und Papier schon entfernt. Man schneidet die Papierformen (wie zum Beispiel beim Rautenstern-PDF) einfach aus. Für einen Stern 6 Rauten und 6 Dreiecke. Die Papierstücke werden auf Stoff festgesteckt und mit einer Nahtzugabe (ich nahm 0,5cm) zugeschnitten. Dann werden die Kanten um das Papier geklappt und grob festgeheftet. Das Zusammennähen beginnt man mit zwei Teilen, die nebeneinander gehören und legt sie rechts auf rechts. Man kann sie mit dem Überwendlingsstich oder Matratzenstich zusammen nähen. Ich bevorzuge auf jeden Fall den Matratzenstich, da er nahezu unsichtbar ist während man beim Überwendlingsstich den Faden etwas sehen kann, wenn man die Stoffe wieder auseinander klappt.

Ich finde diesen Stern so sauber, die Kanten und Spitzen so ordentlich. Grad weil ich vor einigen Tagen einen Kuschelstern für die Tochtermaus nähte, erinnere ich mich zu gut daran, dass man die Spitzen nicht so schön rausbekommt. Ich jedenfalls nicht. Und die Mitte wurde auch unsauber mit der Nähmaschine.

Nun fehlt nur noch die Rückseite, die ich aus einem Stück Stoff machen wollte. Aber ich schwanke seit 3 Tagen zwischen ein Stück Stoff oder doch noch einen zweiten Stern und welche Farbe/n. :roll: Immer das gleiche.

Ob ich auf diese Weise nun 4-6 Untersetzer für die Winterzeit – mein ursprünglicher Plan – mache, weiß ich noch nicht. Es ist schon eine Fummelarbeit, die man mit guten Licht ausüben sollte. Und Lampen sind hier nur durchschnittliche vorhanden. Vielleicht sollte ich mich da direkt bei Tageslicht ans Fenster setzen. Nur ist im Winter das passende Zeitfenster recht klein. 😛 Insgesamt habe ich schon eine Weile dran gesessen, soll ja alles ganz sauber sein und nicht mit zu groben Stichen versehen werden.

Ach, an einer Stelle in mancher Beschreibung, wie man sowas generell macht, wurde noch gebügelt. Ich habe das weggelassen, da ich nicht sicher war, ob mit oder ohne Papier usw. 😳 Die Standardpatchworksachen, insbesondere Decken, haben doch immer Nähte kreuz und quer darüber, vermutlich zum Sichern bzw. stabiler machen. Da ich nur eine 0815-Maschine habe und mir ganz sicher deswegen keine andere zulegen möchte, die Frage: Muss ich das machen? Mit welcher Fadenfarbe bei bunten Stoffen? Welche Naht soll ich nehmen bei den Nutzstichen? Uff. Wäre schön, wenn jemand was weiß und mir sagt, oder einfach seine Meinung teilt. 🙂

Utensilo-Dose

November 16, 2012 · Posted in Anleitung verlinkt, Nähen · Comment 

Gestern stolperte ich über ein nettes Freebook von www.stickfish.de, welches ich bei Farbenmix entdeckte. Hier findet Ihr die Anleitung: http://www.farbenmix.de/shop/Kreative-FREEbooks/Utensilo-Dose-Kreativ-FREEbook::11017.html

Halssocke

November 15, 2012 · Posted in Anleitung verlinkt, Nähen · 1 Comment 

Also mir gefällt der Begriff einfach nicht. 😛 Das näht sich ratzfatz. Allerdings würde ich es nochmal in einer anderen Nähreihenfolge versuchen, da es mir mit dem dicken Fleece nicht gelungen ist, dass die Nähte (wo sich Futter- und Außenstoff treffen) ganz genau aufeinander treffen. Das Tochterkind mag es und hat es heute gleich angezogen. Ach, sie ist wirklich so gut zu mir und würdigt meine Arbeit. 🙂

Hier nochmal der Link zur Anleitung: http://www.olilu.de/2011/09/halsstulpe-mit-futter/

Und zum Schnittmuster: http://www.olilu.de/wp-content/uploads/2012/10/halssocke.pdf

 

 

Huch, dadurch dass ich den Blog / die Anleitung nun in mehreren Beiträgen verlinkt habe, ist im dortigen Blog unter dem passenden Beitrag immer ein autom. Kommentar entstanden. Wollte ich gar nicht. 😳

Halssocken

November 14, 2012 · Posted in Anleitung verlinkt, Nähen · 2 Comments 

Allein den Namen finde ich schon seltsam. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das wirklich schön warm ist. In meiner Vorstellung steht der Stoff vom Hals ab und der Wind zischt durch.

Ich probiere es heute mal aus. So. Nach dieser Anleitung von oliluhttp://www.olilu.de/2011/09/halsstulpe-mit-futter/

Weihnachtliches Nähen und Backen

November 6, 2012 · Posted in Anleitung verlinkt, Backen, Bastelkram, Nähen, Winter_Weihnachten · Comment 

Bei Living at Home gibt es einige schöne Ideen für die Weihnachtsvorbereitungen. 🙂 Dort findet Ihr Näh-Anleitungen für Sterne, Zahlen, Tischsets, Stiefelchen-Deko, Karten etc. Aber auch 1-2 Rezepte. Und Ideen für Bastel-Deko gibt es unter diesem Link. Hierbei sind leider keine Anleitungen, sondern eher Kaufadressen, aber man kann sich ja auch selbst am Nachmachen versuchen.

« Vorherige SeiteNächste Seite »

  • Valrike ist…

    ...Jahrgang 78, verheiratet und Mutter einer Tochter (geboren 2008). Ich bin ein Ossi- und ein Einzelkind. Oftmals finde ich mich etwas seltsam und anstrengend, aber da ich liebe Freunde und Bekannte habe, kommen andere Leute scheinbar damit gut zurecht. :)
    Ich freue mich, dass Du hergefunden hast und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen. Über Kommentare freue ich mich immer sehr!

  • Valrike bei Facebook

  • Suchen bei Amazon