Handarbeitspause

September 23, 2012 · Posted in Stricken · 3 Comments 

Abgesehen vom lieben Besuch, während dem ich natürlich nicht Nähen und Wuseln will, gibt es allein schon wegen meiner Erkältung eine Handarbeitspause. Leider. Dabei wird das immer mehr… ein richtiges Bedürfnis. Ein Bedürfnis, etwas zu fertigen. 🙂

Ich dachte natürlich schon daran, etwas zu Stricken. Aber ich glaube, dann würden zu viele kleine Fusseln umher fliegen, die meiner Nase und meinem Hals nicht gut tun. Als Hausstauballergikerin bin ich da leider ab und an empfindlich. 🙁

Aber irgendwas muss demnächst gestrickt werden. Es ist doch eigentlich so schön, in eine Decke gekuschelt auf dem Sofa zu stricken. Ich dachte da an Schal, Stulpen und so. Habt Ihr schon was für den Winter fertig oder in Planung?

7 Sachen

Februar 20, 2012 · Posted in Backen, Haus(halt) und Garten, Stricken · Comment 

Endlich mal wieder… meist mache ich am Wochenende, erst recht am Sonntag wenig bis keine Fotos. Und wenn dann nur von den immer gleichen Sachen. *pfeif*

Aber heute zeige ich einfach mal wieder 7 Sachen, für die ich meine Hände am Sonntag benutzt habe. Idee und Aktion von Frau Liebe.

Begonnen hat der Tag neben dem Kaffee mit einem Stück Kuchen, welcher seltsam aussieht, aber gut schmeckt. Fürs nächste Mal, denn nochmal backen lohnt sich, haben wir schon Umwandlungspläne. 🙂

Wie immer morgens saß ich am Computer und stöberte heute mal bei Ebay und DaWanda rum, was ich echt seltsen tue.

Irgendwann nahm ich dann mein angefallenes Papierchaos der letzten Tage zur Hand und versuchte alles zu sortieren und in meinen Kalender einzutragen. Ich muss mir wirklich angewöhnen, Notizen immer an gleicher Stelle niederzuschreiben, weil ich sonst im Papierwust ersticke. Ich glaube, niemand außer mir hat eine Vorstellung wieviele Listen und Zettelchen ich habe und brauche. 😳

Zur Entspannung wurde immer mal wieder ein wenig gestrickt. Ganz schlichte Stulpen für mich sollen das werden. Ich denke, ich versuche mich morgen mal wieder am Nadelspiel. Nicht, dass das mit Rundstricknadel und der Technik Wunderschlinge ganz gut geht. Aber ich habe nun mal Nadelspiele hier und will das einfach noch nicht aufgeben. 😉

Für die Nähdamen des Nähkurses, den ich seit einiger Zeit besuche, buk ich noch neues Shortbread. Ein super leckeres Rezept aus meinem Dr. Oetker-Plätzchenbackbuch. *mjam*

Zum Schluß des Tages musste noch etwas Haushaltsaktionismus her. Wäsche abnehmen und verräumen.

In froher Erwartung unseres neuen Bettes räumte ich tatsächlich noch die Oberfläche unserer Kommode im Schlafzimmer leer und verschob sie an eine neue Stelle. Jaja, was Ablageflächen doch für Ansammlungsteufelchen sein können.

 

Stulpenanfang

Oktober 14, 2010 · Posted in Stricken · 5 Comments 

Wie vorgenommen habe ich angefangen. Da ich aber frei Schnauze stricken will, habe ich noch keine Ahnung zu Maschenzahl. Eben habe ich Nadel für (wie für diese Wolle vorgesehen) genommen und viel zu wenig Maschen angeschlagen. War mir dann auch zu fusselig. Nun habe ich mal doppelt versucht, also die Wolle, mit gleicher Nadelstärke wobei ich bei melierter Wolle dann skeptisch bin. Ich finde aber, das sieht noch aus und es ist super dick. Allerdings auch zu wenig Maschen. Da es nun fas Mitternacht ist, troddel ich morgen wohl und mache den nächsten Versuch. 🙂

Nächster Versuch

April 21, 2010 · Posted in Stricken · Comment 

Ich hab gestern endlich mal wieder Wolle gekauft. Auch wenn ich immer über Zeitmangel jammere, hab ich doch so oft Lust was zu Stricken oder Häkeln, nur fehlt es mir dann oft an Idee und passender Wolle.

Na, jedenfalls… 😳

Mal sehen, ob hier drauß ein Pullunder für die Tochter wird. Ein passender. 🙂

Tochterkinds Pullover

Januar 8, 2010 · Posted in Stricken · 7 Comments 

Ach, was mach ich nur. Ohne lange Erklärungen: Ich habe zu wenig Wolle. Und nun?

Die Wolle ist ausgelegt für Nadel Größe 5 bis 6. Ich habe es mit 3 gestrickt, da das damals die einzige Größe war, die ich hatte. Wir fanden das Ergebnis auch schick und fest. Nur wurde somit auch der Wollverbrauch größer als gedacht. Na, und inzwischen gibt es die Wolle in dem Laden nicht mehr. 🙁

Ich hatte nun schon überlegt, eine dunklere ähnliche zu nehmen, und einfach den oberen Bereich des Vorder- und Rückenteils damit zu stricken. Aber irgendwie ist die Wolle doch etwas zu dunkel. Die helleren Brauntöne waren so ganz anders als die in der bunten Wolle. Und alles nochmal mit einer größeren, eben wollpassenden, Nadel zu stricken… ich habe es an einem Ärmel versucht. Aber ich befürchte, dass trotzdem nicht genug über bleibt. Und selbst wenn… das ist so locker und ungleichmäßig. Sieht nicht aus. Hach…

*jaul*

Angefangen hatte ich im November. Nun ist es Anfang, fast Mitte Januar… lohnt es sich überhaupt noch nochmal neu anzufangen? Wie lang ist es noch kalt. Und nächstes Jahr passt er nicht. Trenn ich ihn dann wieder auf, um was für den kommenden Winter zu machen?

Herrje, ich hätte nicht gedacht, was mit Stricken so zusammen hängen kann. 😛

1

Nächste Seite »

  • Valrike ist…

    ...Jahrgang 78, verheiratet und Mutter einer Tochter (geboren 2008). Ich bin ein Ossi- und ein Einzelkind. Oftmals finde ich mich etwas seltsam und anstrengend, aber da ich liebe Freunde und Bekannte habe, kommen andere Leute scheinbar damit gut zurecht. :)
    Ich freue mich, dass Du hergefunden hast und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen. Über Kommentare freue ich mich immer sehr!

  • Valrike bei Facebook

  • Suchen bei Amazon