Nähliche Mutterfreuden oder mütterliche Nähfreuden

Oktober 24, 2012 · Posted in TochtersBefinden · Comment 

Vor einer Weile habe ich mit der Tochterkinds liebsten Wunschstoff ein langärmeliges Shirt für sie genäht. Es ist wie ein T-Shirt mit langen Ärmeln, was die Stoffdicke betrifft.

Wenn das Wetter mittelmäßig ist, lasse ich sie mit einem weiteren langärmeligen T-Shirt unter ihrem Lieblingsshirt losgehen. Aber immer wenn es mal frischer ist und ich mit einem Pullover oder ähnlichem für oben drüber ankommen, jammert sie rum, dass sie das nicht will. „Ich will nichts drüber.“ Hm…

Vermutlich ist dies auch der Grund, warum ich sie beim Tragen des Shirts im Kindergarten oft ohne Jacke draußen sehe. Sie will es zeigen. Süß. Das freut mich natürlich sehr. Nur für die kommenden frischeren Tage weiß ich noch keinen Rat. Ein Pullover passt definitiv nicht drunter. 😛

Natürlich geht uns das mit Shirts, auf denen Pferde abgedruckt sind, genauso. Pferde und nahezu alles, wo welche drauf sind, liebt sie nämlich sehr. Aber das ein Shirt von mir mit ihrer Pferdeliebe gleichzusetzen ist… das ist schon was. 🙂

Da hört die Freundschaft auf

September 13, 2012 · Posted in Mutti, TochtersBefinden · 1 Comment 

Also mal ehrlich. Wenn die Tochtermaus meint, so etwas noch öfter in ihre Kindergarten-Brotdosen zu tun… Na, ich geh dann jedenfalls nicht mehr da dran. *schüttel*

Heute morgen war ich wach als ich die Brotdosen aufmachte, um sie auszuwaschen und neu zu befüllen. *schauder*

Wo ich doch Kleinvieh überhaupt nicht haben kann. Mein Spruch ist immer: „Alles, was kleiner als eine Maus und mehr als 4 Beine hat, finde ich scheußlich.“

 

Wortkreationen

September 11, 2012 · Posted in Sprache, TochtersBefinden · 2 Comments 

Ach, ich liebe dieses Wort. Auch wenn es meist mit bockig sein verbunden ist.

Weileinig.

Tochter: „Ich finde Aufräumen auch weileinig.“ Na? Ist doch klar, was das bedeutet. 🙂

Ein Igel für meinen Tisch

April 6, 2012 · Posted in TochtersBefinden · Comment 

Als Ehepapa heute den kleinen Laptop (relativ altes Ding) aufschraubte, weil der Lüfter scheinbar durch zuviel Staub zu viel zu arbeiten hat, klaute die Tochtermaus ihm die ganzen kleinen Schraubenzieher und bastelte daraus und aus einer Scheibe Reiswaffel einen Igel für meinen Tisch, wie sie mir erklärte. Huch, welch langer Satz. 😛

Ein Bild mit einem Mäusegesicht malte sie dazu. 🙂

Geschützt: Foto Kind mit neuer Wendemütze

März 20, 2012 · Posted in Nähen, TochtersBefinden · Auch die Kommentare sind durch das Passwort geschützt. 

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Nächste Seite »

  • Valrike ist…

    ...Jahrgang 78, verheiratet und Mutter einer Tochter (geboren 2008). Ich bin ein Ossi- und ein Einzelkind. Oftmals finde ich mich etwas seltsam und anstrengend, aber da ich liebe Freunde und Bekannte habe, kommen andere Leute scheinbar damit gut zurecht. :)
    Ich freue mich, dass Du hergefunden hast und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen. Über Kommentare freue ich mich immer sehr!

  • Valrike bei Facebook

  • Suchen bei Amazon